Common Rail Injektor mit unten liegender Magnetspule

Preis auf Anfrage
Lieferzeit 1 bis 2 Wochen

Es entfällt die lange und träge Druckstange. Dadurch sind schnelle Schaltzeiten, auch mit Magnetventilen, möglich. Des Weiteren ist in die Düsennadel eine wendelförmige Nut eingefräst. Dadurch entsteht ein optimaler Spritzstrahl des Kraftstoffs beim Verlassen der Einspritzdüse. Folgendes sieht man im Schnitt des Injektors: Injektorgehäuse mit Überwurfmutter, Düsenkörper mit Düsennadel, Hochdruckkanal, Druckfeder, Ventilkörper, Magnetventil, Kraftstoffzulauf, Stabfilter und elektrischer Anschluss.

.Bei dieser Neukonstruktion wurde, gegenüber bisherigen Injektoren, das Magnetventil und der Ventilkörper nach unten verlegt und sitzt direkt oberhalb der Düsennadel.
Hersteller:
Kategorie: Motorentechnik
Artikelnummer: 79001322