THEORIE + PRAXIS

THEPRA setzt Maßstäbe in der Kfz-Mechanik, -Elektrik und -Elektronik Ausbildung.

Erfahrung

40 Jahre Automotive Training für unsere Kunden weltweit. mehr lesen

Ihr Kontakt

Ihre Anprechpartner bei THEPRA. Alle anzeigen

Kfz-Sensor Trainer

Hersteller THEPRA
Art.Nr. 12020130
Verfügbarkeit Auf Bestellung
Lernfeld
3
Level
3
Level
4
E
Learning
-+

Hinweis: Dieses Produkt wird zur Zeit weiterentwickelt. Fotos und Beschreibung beziehen sich auf die aktuelle Variante. Wir behalten uns vor bei Bestellungen bereits die neue Version zu liefern.

Gute Gründe

Kompaktes, vielseitiges Lernsystem zur Kfz-Sensortechnik. Diagnosegrundlagen - mit pädagogisch wertvollen Kursunterlagen.Diese Themenzusammenfassung trägt der Tatsache Rechnung, dass alle elektronischen Fahrzeugsysteme mit Sensoren den Istwert eines betrachteten Teilsystems erfassen. Sensoren setzen nichtelektrische physikalische Größen, wie Positionen von Verstellteilen, Temperaturen, Drücke, Helligkeiten usw. in eine elektrische Spannung um, die ein Steuergerät aufschlüsselt.

Ein Steuergerät digitalisiert den zeitlichen Verlauf, die Höhe und die Frequenz der Sensorspannungen, um diese Istwerte im Mikrocontroller weiter zu verarbeiten.

Bei modernen Fahrzeugsystemen ist die On-Board-Diagnose Standard. Die Werkstattpraxis zeigt aber, dass vom Steuergerät erkannte Eingangsstörungen im Fehlerspeicher nur sehr vage konkretisiert ausformuliert sind. Der Grund hierfür liegt in der Tatsache, dass ein Steuergerät letztendlich nicht erkennen kann, ob der Sensor, seine Verbindungsleitungen zum Steuergerät, oder die Digitalisierung im Steuergerät fehlerhaft ist. Hier ist nun die Servicewerkstatt gefordert, in dem die Sensorseite messtechnisch diagnostiziert wird.

Das vorliegende Laborsystem leistet hier durch die Vielfältigkeit der praxisbezogenen Sensoren, für die intakte und die fehlerhafte Anlage reale Messwerte. Art, Aufbau und Anordnung der Komponenten fördern die Transferkompetenz von der reinen Theorie in die dezentral montierten Fahrzeugkomponenten. Die Schülerunterlagen enthalten nicht nur Anleitungen, sondern auch physikalische Basisinformationen zum Sensor und zum Messstromzweig.

Der einzigartige Lehrgang umfasst eine ausführliche Dokumentation sowie umfangreiche Arbeitsblätter für Lehrer und Schüler. Das Lösungsbuch beinhaltet zusätzlich weiterführende Erläuterungen und schematische Lösungsdarstellungen.

Zur optimalen Ausstattung empfehlen wir zusätzlich:

12 050 010 DC Labornetzgerät TS10
12 020 020 Leitungssatz 2mm Stecker
16 062 012 Universal Multimeter
16 162 020 Oszilloskop

Maße:
Breite 266mm
Länge 297mm
Höhe ca. 80mm
​Gewicht: ca. 1 kg

Haben Sie eine Frage zu Kfz-Sensor Trainer?


Ihr Name:


Ihre E-Mail:


Ihre Frage:

Bitte den angezeigten Code einfügen



Möglichst großer Kfz-Bezug

  • Plusversorgung für jeden Schaltungsaufbau abgesichert (5 A). Plusversorgung kann ein- und ausgeschaltet werden, entsprechend dem Zündschalter im Kfz.
  • Plus- und minusseitig „Korrosions-widerstand“ zuschaltbar, um auffällige Spannungsfälle zu simulieren (korro-dierte Kontaktstellen).
  • Indirekte Strommessung (Spannungsfall als Maß für die Stromstärke) wird eingeübt. Somit keine Gefahr der Messgerätzerstörung.
  • Aufgabenstellungen mit Bezug zur realen Auftragsabwicklung (OBD-Bezug und Diagnosestufen).
  • Spannungsaufteilung in den Stromkreisen als Diagnosekriterium wie in der Onboard- und der Offboarddiagnose praktiziert.
  • Multimeter und Oszilloskop als Messgeräte
  • Geeignet für die Kfz-, Nfz-, Land- und Baumschinen Ausbildung

Unterrichtsgestaltung individuell / variabel

  • Eindeutige Aufgabenstellung mit vorbereiteten Messprotokollen
  • Aufgabenbearbeitung und Auswertung frontal, in Gruppen, oder einzeln (Kompetenzvielfalt)
  • Vertiefung und Festigung der Fachkompetenz
  • Ausführliche und umfangreiche Berechnungen und Auswertungen
  • Transfer allgemeiner Zusammenhänge in konkrete Diagnosesituationen
  • Vorgegebene Fehlerprotokolle zur Auswertung und Diagnose
  • Ausführliche Musterlösungen und spezielle Hinweise im Lehrerheft

Thermischer Schutz

  • Leistungsstarke Bauteile und Gleichstromschalter.
  • Transistoren und Thyristor zusätzlich gegen zu hohe Spannungen und Überstrom bei Falschanschluss geschützt.

Vielfalt des Schaltungsaufbaus

  • Schaltungsaufbau mittels hochflexibler Laborleitungen und/oder Krokodilverbindungsleitungen.
  • Festverdrahtung möglich, weil jeder Bauteilzugang neben zwei Laborbuchsen zusätzlich mit einer Schraubklemme versehen ist. Als Verbindungsleitungen eignen sich hierfür Massivdraht und/oder flexible Leitungen mit Aderendhülsen

Lernziele

  • Sie lernen in fahrzeugbezogenen Schaltbeispielen die sensortypischen Spannungswerte der intakten und der defekten Sensorstromzweige kennen.
  • Sie setzen Multimeter und Oszilloskop zur Istwerterfassung ein. Dabei interpretieren Sie die Diagramme des Oszilloskops.
  • In exemplarischen und vertiefenden Zahlenbeispielen erkennen Sie die mathematischen Zusammenhänge zwischen dem nicht elektrischen Istwert der physikalischen Messgröße und dem Spannungswert, den das Steuergerät vom Sensor erhält.
  • Sie lernen den Umgang mit Diagrammen, die einen Sollwert logarithmisch darstellen.
  • Sie üben ein, wie messtechnisch vorgegangen wird, wenn geklärt werden soll, ob Sensor, oder Leitung fehlerhaft sind. Dabei beziehen sich die Aufgabenstellungen und Übungen auf die wenigen Messpunkte, die in einem mit elektrischen Komponenten vollgepackten modernen Fahrzeug zugänglich sind.
  • Sie vertiefen die Fähigkeit, in selbst erstellten und in vorgegebenen Istwertprotokollen, Falschwerte und Fehlerursache zu erkennen.
© THEPRA® - S+B Systemtechnik GmbH & Co. KG